SPD Kraichtal-Mitte

SPD Kraichtal-Mitte

Mehr für Kraichtal wagen!

Veröffentlicht am 18.01.2019 in Kommunalpolitik

SPD-Arbeit im Gemeinderat der

 

Stadt Kraichtal bedeutet:

 

Kontinuierlicher Ausbau der Gemeinschaftsschule und Neubau eines attraktiven Schulgebäudes 

Ausbau der Jugendarbeit

 

Fortführung des regionalen Tourismuskonzepts

 

Schaffen eines guten Wirtschaftsklimas

„Wir wollen in Unteröwisheim ein Gewerbegebiet

vor den Toren Kraichtals“

 

Das Stadtentwicklungskonzept konsequent

verfolgen

 

Initiator für die Baulandentwicklung „Beim Friedhof“ in Menzingen

 

Die Verwaltung stärken, indem wir dafür sorgen, dass gute Mitarbeiter in Kraichtal bleiben

 

Das Immobilienkonzept weiterverfolgen, um unseren Haushalt zu stärken 

 

Das Ehrenamt stärken

 

Erneuerung des „Spitzbuwe-Brigle“ durch den

SPD OV Unteröwisheim

 

Ihre SPD-Fraktion

Wetter-Online

WebsoziInfo-News

09.05.2021 18:27 AUS RESPEKT VOR DEINER ZUKUNFT
Wir wollen ein starkes, soziales Land für uns alle – mit Respekt voreinander und ein „Füreinander“ in ganz Europa. Zukunft wird jetzt gemacht. Wie wir morgen leben, entscheidet sich hier und jetzt. Wir sehen gerade: Eine starke Gesellschaft für alle, ein zupackender und effektiver Staat, öffentliche Investitionen in Infrastruktur, Wissenschaft und Forschung, eine kraftvolle Wirtschaft,

07.05.2021 07:48 50 Jahre Städtebauförderung – eine Erfolgsgeschichte weiterentwickeln
Seit 50 Jahren eine Erfolgsgeschichte: Die von der ersten sozialliberalen Koalition begonnene Städtebauförderung ist unverzichtbarer Bestandteil kommunaler Stadtentwicklung. Es war immer eine Stärke des Programms, dass unter dem Dach der Städtebauförderung die Entscheidungen vor Ort getroffen worden sind. Auf diesem Weg haben mittlerweile 3.900 Kommunen eine Zukunftsperspektive entwickeln können. Genau diese Dynamik gilt es während

07.05.2021 07:23 Bullmann: Europa braucht einen neuen Sozialvertrag – der Sozialgipfel in Porto könnte den Anfang machen
Im Vorfeld des Europatages am 9. Mai treffen sich Vertreter der EU- Mitgliedstaaten sowie ihre Staats- und Regierungschefs im Rahmen des Sozialgipfels am 7. und 8. Mai in Porto. Ziel der Zusammenkunft ist es, die Zukunft des europäischen Sozialmodells bis 2030 zu klären. Dazu der Europabeauftragte des SPD-Parteivorstands Udo Bullmann: „Der Sozialgipfel in Portoist das

Ein Service von websozis.info

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online